LIEBE DEIN PFERD FÜR DAS, WAS ES IST UND ÄRGERE DICH NICHT ÜBER DAS, WAS ES NICHT IST.

LIEBE DEIN PFERD FÜR DAS, WAS ES IST UND ÄRGERE DICH NICHT ÜBER DAS, WAS ES NICHT IST. 

Es ist eine Kunst und die Notwendigkeit mit dem Herzen zu sehen, wenn wir unser Pferd für alles lieben können, was es ist.

Mit all seinen großen und kleinen Besonderheiten, Charakterzügen, Ängsten, Handicaps, vielleicht auch Krankheiten, die den gemeinsamen Weg anders aussehen lassen als geplant. Aber genau das macht dein Pferd besonders und zu deinem Pferd, zu deinem Wegbegleiter durchs Leben.

Auch wenn du manchmal vielleicht zweifelst. Nach rechts und links schaust, auf andere und denkst, warum klappt das bei XY alles besser, ist schöner. Du denkst, dass will ich auch können oder warum kann mein Pferd nicht so sein. Ärgere dich nicht darüber oder lass Neid einen Platz in deinen Gefühlen einnehmen, sondern lass dich aller bestens von den Menschen mit ihren Pferden rechts und links inspirieren. 

Höre auf dein Herz und öffne deine Augen, um dein Pferd wirklich zu sehen in all seiner Schönheit und wunderbar sein.

Denn du kannst aus deinem Pferd nicht etwas machen, was es ist nicht ist. Gerade die Besonderheiten machen dein Pferd einzigartig und es ist genau richtig, dass genau dieses Pferd in dein Leben getreten ist und an deiner Seite ist. 

Wie einzigartig ist dein Pferd?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0